• Heute
    15.12.
    Keine Vorführungen an diesem Tag
  • Morgen
    16.12.
    16:15 Ticket
    kult.kino camera
  • Sonntag
    17.12.
    16:15 Ticket
    kult.kino camera
  • Montag
    18.12.
    16:15 Ticket
    kult.kino camera
  • Dienstag
    19.12.
    16:15 Ticket
    kult.kino camera
  • Mittwoch
    20.12.
    16:15 Ticket
    kult.kino camera
  • Donnerstag
    21.12.
    Keine Vorführungen an diesem Tag
  • Freitag
    22.12.
    Keine Vorführungen an diesem Tag
Spielzeiten

Sie können bis 30 Minuten vor der Vorführung reservieren.

Danach bedienen wir Sie gerne an der Abendkasse oder telefonisch unter 061 272 87 81.

  • Das_Kongo_Tribunal_S-01.jpg
  • Das_Kongo_Tribunal_S-02.jpg
  • Das_Kongo_Tribunal_S-03.jpg
  • Das_Kongo_Tribunal_S-04.jpg

DAS KONGO TRIBUNAL

von Milo Rau

23

In DAS KONGO TRIBUNAL entwirft Milo Rau ein unverschleiertes Porträt des grössten und blutigsten Wirtschaftskriegs der Menschheitsgeschichte und schafft damit ein starkes Plädoyer gegen die Ungerechtigkeit. 

 

 

In mehr als 20 Jahren hat der Kongokrieg bereits über 6 Millionen Tote gefordert. Die Bevölkerung leidet unter einem Zustand völliger Straflosigkeit, die Verbrechen des Krieges wurden nie juristisch verfolgt. Viele sehen in dem Konflikt eine der entscheidenden wirtschaftlichen Verteilungsschlachten im Zeitalter der Globalisierung, liegen hier doch die wichtigsten Vorkommen vieler High-Tech- Rohstoffe. 

Für DAS KONGO TRIBUNAL gelingt es Milo Rau die Opfer, Täter, Zeugen und Analytiker des Kongokriegs zu einem einzigartigen zivilen Volkstribunal im Ostkongo zu versammeln. 

 

 

"Ein Berner Regisseur sorgt am Locarno Festival für einen Grossauflauf: «Das Kongo-Tribunal» von Milo Rau entpuppt sich als Aufklärungsfilm im besten Sinne." (Hans Jürg Zinsli, Berner Zeitung)

"Cineastisch, dramaturgisch und politisch etwas Ungewohntes und Neues."(Roger Anderegg, journal21.ch)

 

Regie:
Milo Rau
Schauspieler:
Dokumentation
Jahr:
2017
Land:
Schweiz
Dauer:
105'
Alter:
12 (14) J.
Sprache:
F/d
Suisa-Nr:
1012159
Verleih:
Vinca Film GmbH